Chiliöl von der Alb

Kaltgepresstes Rapsöl mit Chili für eine angenehme Schärfe

ab 4,79  inkl. MwSt.

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

✓ Kaltgepresst auf Basis von Rapsöl

✓ Eigener Anbau der Rapssaat in DE, Schwäbische Alb

✓ Herstellung in der hofeigenen Ölmühle

✓ Für Pizza, Pasta oder scharfe Eintöpfe

✓ Nach Bestellung mindestens 18 Monate haltbar

Lieferzeit: In 2-3 Tagen bei dir Zuhause

         Datei:Apple Pay logo.svg 

Deutschland icon

Angebaut und hergestellt in DE, BaWü

Schnelle Lieferung Icon

Kostenloser Versand ab 59 € in Deutschland

Qualitäts-Produkte genießen
Qualität und Transparenz stehen an erster Stelle, daher wissen wir was in jedem einzelnen Produkt steckt

CO2-Fußabdruck reduzieren
durch Anbau und Verarbeitung der Ölsaaten in DE und dementsprechend kurze Transportwege

Heimische Landwirtschaft unterstützen
und Artenvielfalt auf den Feldern der Region fördern

Produktbeschreibung

In unserem Chiliöl sind frisch kaltgepresstes Rapsöl und feurige Chilischoten vereint. Diese Kombination hat sich zu einem Klassiker unter den Würzölen etabliert. Ob direkt zum Braten oder zum verfeinern fertiger Gerichte – unser Chiliöl ist der ideale Begleiter für pikante Speisen. Durch die Kaltpressung behält das Öl seine wertvollen Inhaltsstoffe. 

Anbau und Herstellung: Als Basis für dieses Würzöl dient die Ölsaat Raps. Raps bauen wir nun in der 4. Generation auf unseren Feldern auf der Schwäbischen Alb an. Nach der Ernte und der sogenannten Keimruhe pressen wir in unserer hofeigenen Ölmühle das Rapsöl. Durch die niedrigen Temperaturen im Herstellungsverfahren und ständiger Kontrolle der Ölsaat stellen wir den Erhalt der wertvollen Inhaltsstoffe, beispielsweise Vitamin E, und eine günstige Zusammensetzung ungesättigter Fettsäuren sicher. Die sonnengereiften Chilis stammen aus dem mittleren bis südlichen europäischen Raum. Ebenfalls über ein schonendes Extraktionsverfahren wird aus den roten Schoten das ätherische Chiliöl gewonnen, sodass die gesundheitlichen Vorteilen des scharfen Gewürzes erhalten bleiben. 

Verwendung: Das Chiliöl ist optimal für das Nachwürzen direkt am Tisch. Je nach Geschmack einfach über Pizza, Pasta oder Currys tröpfeln oder Dips abrunden. Wer es schärfer mag und keine frische Chili zur Hand hat, kann das Chiliöl auch zum Braten verwenden. Beim Bratvorgang entfaltet sich das Aroma intensiver und ist damit perfekt für Chili con oder sind carne. Eine exotische Kombination sind ein paar Tropfen über Schokoeis- oder Mousse. 

Weitere Öle von der Alb für den puren Kräuter- und Gewürzgenuss sowie eine ausgewogene Ernährung sind auch unser Thymian- und Knoblauchöl. Schon gewusst? Unser Chiliöl von der Alb gibt’s auch im Geschenkset. 

Interessante Fakten über Chilis: 

Warum bringen uns Chilis zum Schwitzen? Der in Chilis enthaltene Stoff Capsaicin ist der Grund für das typische Brennen im Mundraum. Je nachdem wie hoch konzentriert Capsaicin ist, desto schärfer nehmen wir die Chilis wahr. Dieser Stoff löst auf bestimmten Nervenrezeptoren ein Signal aus, welches wiederum zu unserem Gehirn übertragen wird. Unser Körper reagiert dann typischerweise mit einer Erweiterung der Blutgefäße und einer Steigerung der Durchblutung. Dadurch steigt auch die Körpertemperatur und wir fangen an zu Schwitzen, um die Temperatur wieder auszugleichen. 

Schoten mit Glücksfaktor? Dem Brandgefühl im Mund wirkt unser Körper tatsächlich über die Ausschüttung von Serotonin entgegen. Serotonin, oftmals auch als Glückshormon bezeichnet, wirkt sich positiv auf die Stimmungslage aus. 

Außerdem werden Chilis einige gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Beispielsweise sind sie gut für die Verdauung, eine verbesserte Durchblutung. Des Weiteren kurbeln sie den Stoffwechsel an und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel und damit auf die Herzgesundheit aus. 

Häufige Fragen

Zutaten und Nährwerte

Zutaten: kaltgepresstes Rapsöl, Chiliextraktöl

Allergene: Aufgrund des Ernteverfahrens können Spuren von Gluten, Senf, Soja, Nüssen und Sesam enthalten sein.

Nährwerte:

Durchschnittliche Nährwertangabenpro 100 g
Energie 3700 kJ / 900 kcal
Fett100 g
– davon gesättigte Fettsäuren6,9 g
– davon einfach ungesättigte Fettsäuren65,3 g
– davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren27,9 g
Kohlenhydrate0 g
– davon Zucker0 g
Ballaststoffe0 g
Eiweiß0 g

Weitere Informationen

Chiliöl – die praktische und aromatische Alternative zu frischen Chilis

Chilis sorgen in Gerichten für einen unverkennbaren Geschmack. Sie sind vielfältig verwendbar, gesund und haben ein unverwechselbares Aroma. Der Nachteil von frischen Chilis ist jedoch, dass sie sich nicht so leicht dosieren lassen. So passiert es schnell, das Gerichte einfach zu scharf sind. Eine gute Alternative zu frischen Chilis ist Chiliöl. Es überzeugt mit:

  • einem intensiven Geschmack
  • einfacher Dosierbarkeit
  • guter Lagerfähigkeit
  • unverwechselbarem Aroma
  • angenehmer Schärfe
  • gesunden Inhaltsstoffen

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Chiliöl schnell verwendbar ist. Eine frische Chili müssen Sie erst reinigen, putzen und schneiden. Chiliöl lässt sich dagegen direkt nach der Entnahme aus der Flasche verwenden. Häufig ist es außerdem ergiebiger, da schon ein kleiner Tropfen reicht, um die Schärfe einer Chili zu imitieren.

Würzöl vereint verschiedene Aromen

Außerdem schmeckt Chiliöl vielfältiger und abwechslungsreicher. So zeichnet es sich nicht nur durch einen dezenten Eigengeschmack aus, sondern entfaltet im Mund auch ganz unterschiedliche Aromen. Wichtig ist, dass Sie ein möglichst hochwertiges Würzöl verwenden. Stattdessen als Basis ist ein kaltgepresstes Rapsöl ideal. Es hat einen neutralen Geschmack, sodass die Chilis hier gut zur Geltung kommen.

Wie lässt sich Chiliöl verwenden?

Chiliöl ist in der Küche vielfältig nutzbar und kann zum Würzen sowie Verfeinern verschiedener Speisen genutzt werden. So punktet es als Scharfmacher, überrascht aber auch in Kombination mit ganz anderen Aromen wie beispielsweise in Verbindung mit Schokolade oder Nüssen. Sie können Chiliöl ebenso nutzen, um einen frisch-fruchtigen Salat zu verfeinern. Bei Marinaden mixen Sie das Chiliöl am besten mit Thymian, Piment, Knoblauch und Oregano. Gelungen schmeckt auch die Kombination mit Rosmarin und Zitrone.

Das ist das beste Leinöl, das ich je hatte. Es schmeckt mild und fruchtig .Dir Hanfprodukte und der Chiasamen sind aus meinem Müsli nicht mehr wegzudenken. Meine nächste Bestellung kommt bestimmt.
Thomas Findeisen
Thomas Findeisen
01/06/2024
Sehr gute Produkte, wir möchten gerne regionale Produkte essen und vom Söllhof gibt es diese in sehr guter Qualität. Meine Freundin ist ebenfalls begeistert und die Schwiegertöchter freuen sich ebenfalls über die Pakete aus dem Süden.
Lore Stützle
Lore Stützle
30/05/2024
Chiasamen sind Teil unserer täglichen Ernährung und dass wir sie in Topqualität aus deutschem Anbau bekommen, ist ganz wunderbar. Gerne unterstützen wir den Familienbetrieb! Dass unsere Kulturlandschaft weiter gepflegt wird ist so wichtig, und dass es noch dazu so sympathische Leute sind, mit toller Kommunikation, Nachverfolgbarkeit der Bestellung etc. ist wunderbar. Ich kann den Söllshof und seine Produkte nur empfehlen. Viel Erfolg weiterhin!
Gabriele Barth
Gabriele Barth
30/05/2024
Alles prima
Veronika Geisler
Veronika Geisler
29/05/2024
Ich habe Online verschiedene Produkte bestellt und bin sehr begeistert von der Qualität. Ich werde wieder bestellen. Besonders gut schmeckt mir der Johannisbeer Balsam und das Hanföl.
Silvia Wenger
Silvia Wenger
25/05/2024
Meine Bestellung war schon nach einem Tag bei mir, super verpackt. Das Leinöl schmeckt ausgezeichnet. Solch super Qualität hatte ich vorher noch niemals. Ich verwende es täglich. Dankeschön das ich euer Produkt kennenlernen durfte. Werde auf jedenfall wieder bestellen. Liebe Grüße Rosemarie aus Sachsen
Rosemarie Lange
Rosemarie Lange
25/05/2024
Schnelle Lieferung und das wichtigste LECKER! Weiter so! Unsere Firmen müssen mit ihren Produkten alle so arbeiten und sich repräsentieren.
Gitta Bulla
Gitta Bulla
25/05/2024
Ich bestellte Mohnsamen, Chiasamen und Leinöl. Die Lieferung kam sehr schnell und gut verpackt an. Die Produkte sind top. Gerne wieder.
Andrea Kerth
Andrea Kerth
24/05/2024
 

Das könnte dir auch gefallen

Gesundes aus der hofeigenen Ölmühle

Ich bin Johannes Söll, Ölmüller und Landwirt auf der Schwäbischen Alb.

Zusammen mit meinen Eltern und meiner Tante verarbeiten wir im Familienbetrieb Ölsaaten. Zu unseren Ölsaaten zählen Raps, Hanf, Lein, Senf und Chia. Daraus stellen wir kaltgepresste Speiseöle, Saaten, Mehle und Tierfuttermittel her. So bringen wir natürliche und gesunde Lebensmittel in deine Küche.

Unser Ziel ist es, nachhaltig und im Einklang mit der Natur zu wirtschaften. Wir achten darauf, verschiedene Saaten zu kultivieren und die Produkte ganzheitlich zu verwerten.

Johannes Söll im Hanffeld

Die Natur liegt uns am Herzen. Mit unseren Produkten möchten wir dir ein Stück Natur von der Schwäbischen Alb weitergeben.


Anbau und Ernte

Wir bauen die Ölsaaten auf unseren Feldern selber an oder beziehen diese von befreunden Landwirten der Region.


Verarbeitung

Unsere Speiseöle werden in der hofeigenen Ölmühle ohne Hitzeeinwirkung kaltgepresst. So bleiben die wertvollen und gesunden Inhaltsstoffe der Ölsaaten erhalten.


Verpackung

Teile der Saaten verpacken wir unverarbeitet. Speiseöle werden nach der Sedimentation oder Filterung in Flaschen abgefüllt.

Johannes Söll im Hanffeld

Gesundes aus der hofeigenen Ölmühle

Ich bin Johannes Söll, Ölmüller und Landwirt auf der Schwäbischen Alb.

Zusammen mit meinen Eltern und meiner Tante verarbeiten wir im Familienbetrieb Ölsaaten. Zu unseren Ölsaaten zählen Raps, Hanf, Lein, Senf und Chia. Daraus stellen wir kaltgepresste Speiseöle, Saaten, Mehle und Tierfuttermittel her. So bringen wir natürliche und gesunde Lebensmittel in deine Küche.

Unser Ziel ist es, nachhaltig und im Einklang mit der Natur zu wirtschaften. Wir achten darauf, verschiedene Saaten zu kultivieren und die Produkte ganzheitlich zu verwerten.

Die Natur liegt uns am Herzen. Mit unseren Produkten möchten wir dir ein Stück Natur von der Schwäbischen Alb weitergeben.

Alles aus einer Hand - vom Anbau bis zum fertigen Produkt

Als landwirtschaftlicher Familienbetrieb auf der Schwäbischen Alb bauen wir die Ölsaaten auf unseren Feldern an, ernten diese und verarbeiten sie weiter zu hochwertigen Lebensmitteln.

Schonende Verarbeitung zum Erhalt gesunder Inhaltsstoffe​

Unsere Speiseöle werden in der hofeigenen Ölmühle ohne Hitzeeinwirkung kaltgepresst. So bleiben die wertvollen und gesunden Inhaltsstoffe der Ölsaaten erhalten.

Freue dich über 5 % Rabatt auf deine erste Bestellung!