Leinöl von der Alb

Kaltgepresstes Leinöl, immer frisch aus der hofeigenen Ölmühle

ab 5,00  inkl. MwSt.

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

✓ Milder, fein-nussiger Geschmack

✓ Reich an Omega-3 Fettsäuren

✓ Fürs Müsli, Smoothies oder pur

✓ Anbau der Leinsamen in DE, Schwäbische Alb

Lieferzeit: In 2-3 Tagen bei dir Zuhause

         Datei:Apple Pay logo.svg 

Deutschland icon

Angebaut und hergestellt in DE, BaWü

Schnelle Lieferung Icon

Kostenloser Versand ab 59 € in Deutschland

Qualitäts-Produkte genießen
Qualität und Transparenz stehen an erster Stelle, daher wissen wir was in jedem einzelnen Produkt steckt

CO2-Fußabdruck reduzieren
durch Anbau und Verarbeitung der Ölsaaten in DE und dementsprechend kurze Transportwege

Heimische Landwirtschaft unterstützen
und Artenvielfalt auf den Feldern der Region fördern

Produktbeschreibung

Herstellung und Anbau: Für unser kaltgepresstes Leinöl verwenden wir ausschließlich Lein aus der Region. Die Leinsamen blühen im Sommer in einem herrlichen blau und berreichern so unsere Kulturlandschaft auf der Schwäbischen Alb. Lein wurde schon früher auf der Schwäbischen Alb angebaut, er diente nicht nur als hochwertiges Nahrungsmittel, auch sein fasriges Stroh wurde verwendet. Leinstroh – auch als Flachs bekannt – wurde in heimischen Webereien zu Textilien verarbeitet. Heutzutage ist der Lein hauptsächlich für seine hochwertigen Eigenschaften als Lebensmittel bekannt. Um eine höchstmögliche Qualität des Leinöls zu garantieren pressen wir unser Leinöl immer frisch und vorallem kalt.

Nährstoffe: Leinöl ist vorallem für seinen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren bekannt. Allen voran Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren.

Verwendung und Lagerung: Natives, kaltgepresstes Leinöl hat eine empfindliche Fettsäurenstruktur und ist bis maximal 70°C erhitzbar. Grundsätzlich wird es vor allem in kalten Speisen wie beim Müsli, Salaten oder Pur verwendet. Es kann aber auch über gekochte Kartoffeln mit Quark gegossen werden.

Das Speiseöl Lein sollte immer kühl & dunkel gelagert werden. Kleiner Tipp: Für eine längere Haltbarkeit kann es auch eingefroren werden.

Häufige Fragen

Unser Lieblingsrezept

 

Kartoffeln mit Kräuterquark und Leinöl

Dieses Gericht ist ein echter Klassiker und vor allem im Osten Deutschlands bekannt. Simpel, schnell und einfach lecker kommt dieses Gericht mit nur wenigen Zutaten aus. Perfekt für die schnelle Feierabendküche oder auch wenn man mittags nicht viel Zeit zum kochen hat. 
Die Kombination aus Kohlenhydraten (Kartoffeln), Eiweiß (Quark) und gesunden Omega-3-Fettsäuren (Leinöl) ist eine vollwertige und ausgewogene Mahlzeit für unseren Körper. 
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Dipp, Hauptgericht
Küche Deutsch

Kochutensilien

  • 2 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Speisequark
  • 350 g Kartoffeln
  • 1 EL Milch
  • 6 EL Leinöl
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Kräuter)
  • frische Kräuter (Schnittlauch, Kresse,...)

Anleitungen
 

  • Kartoffeln ca. 30 Minuten in Salzwasser kochen bis sie gar sind.
  • Währenddessen den Kräuterquark zubereiten. Dafür den Quark mit 1 EL Milch und 2 EL Leinöl vermengen. Gut mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen.
  • Gekochte Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Kartoffeln und Quark auf zwei Tellern verteilen mit frischen Kräutern (besonders gut schmecken Schnittlauch und Kresse) bestreuen und das restliche Leinöl darauf verteilen.
  • Guten Appetit!
Keyword Dip, Gesund

Zutaten und Nährwerte

Zutaten: Leinöl

Allergene: Aufgrund des Ernteverfahrens können Spuren von Gluten, Senf, Soja und Sesam enthalten sein.

Nährwerte:

Durchschnittliche Nährwertangabenpro 100 g
Energie 3700 kJ / 900 kcal
Fett100 g
– davon gesättigte Fettsäuren10,3 g
– davon einfach ungesättigte Fettsäuren23,4 g
– davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren66,3 g
Kohlenhydrate0 g
– davon Zucker0 g
Eiweiß0 g
Salz0 g

Weitere Informationen

Warum lohnt es sich Leinöl zu kaufen?

Heute gilt Leinöl längst als eine der besten Quellen für die Aufnahme kurzkettiger Omega-3-Fettsäuren. Die essentiellen Fettsäure kann der Körper nicht selbst herstellen. Es ist wichtig, dass sie über die Nahrung aufgenommen wird. Damit möglichst viele Omega-3-Fettsäuren enthalten sind, sollte das Leinöl schonend hergestellt werden. Das Öl wird aus den kleinen Leinsamen gewonnen. Auch bekannt als Flachs ist der Gemeine Lein vor allem durch die blauen, kleinen Blüten bekannt. Die Stängel der Pflanze können zu Stoff verarbeitet werden. Die Samen finden dagegen in der Küche Verwendung. Um Leinöl herzustellen, werden die Samen gepresst. Wenn Sie Leinöl kaufen, ist es wichtig auf kaltgepresstes Leinöl zu achten, da das schonende Verfahren die hochwertigen Inhaltsstoffe sichert.

Wichtige Inhaltsstoffe im Leinöl

Bevor Sie Leinöl kaufen, möchten Sie vielleicht wissen, welche wertvollen Inhaltsstoffe enthalten sind. Die wichtigsten sind die Fettsäuren, wobei Leinöl hier auf verschiedene verweisen kann:

  • mehrfach ungesättigte Linolsäure, besser bekannt als Omega-6 zu insgesamt 14 Prozent,
  • mehrfach ungesättigte Alpha-Linolensäure, besser bekannt als Omega-3 zu insgesamt 53 Prozent,
  • einfach ungesättigte Ölsäure mit 19 Prozent,
  • gesättigte Fettsäuren wie Palmitin- und Stearinsäure mit 10 Prozent.

 

Frisches Leinöl begeistert mit angenehmen Geschmack

Es sind nicht nur die gesunden Inhaltsstoffe, die dafür sprechen, Leinöl zu kaufen. Auch der Geschmack überzeugt, wenn Sie zu einem sehr frisch gepressten Produkt greifen. So schmeckt es angenehm nussig und mild. Dadurch wird sehr gern morgens ein Löffel Leinöl pur verzehrt. Außerdem wird es zur Verfeinerung von Müslis oder kalter Speisen wie Salate oder Dressings verwendet.

Leinöl ist sehr sauerstoffanfällig und wird durch die Oxidation schnell bitter und schmeckt ranzig. Daher ist es wichtig, dass Leinöl kühl und dunkel gelagert wird. Wenn Sie ein besonders aromatisches Leinöl kaufen möchten, wählen Sie am besten ein kaltgepresstes, mühlenfrisches Produkt direkt vom Hersteller. Tipp: Wenn Sie größere Mengen Leinöl kaufen, empfiehlt es sich es einzufrieren.

Wieder Superware, prompt geliefert! Rundum zufrieden!!! Vielen Dank!!!!!!!!!!!!!
Margot Gaschler
Margot Gaschler
03/01/2024
super Ware, schnelle Sendung, netter Kontakt, gerne wieder
Fridolin Von Nathusius
Fridolin Von Nathusius
03/01/2024
Habe verschiedene Saaten bestellt. Tadelloser Service, tolle Produkte und sehr professioneller Gesamtauftritt.
Stephan Bühler
Stephan Bühler
29/12/2023
Dankeschön, alles gut verpackt. War bei Hofführung und alles ist beste Qualität. Liebe vor allem das Leinöl.
Ingrid Maurer
Ingrid Maurer
08/12/2023
Super Ware
Pascal Breton
Pascal Breton
02/12/2023
Unbürokratische Ersatzlieferung für eine beschädigte Bestellung. Deshalb "Daumen hoch"!
Alexander Lampert
Alexander Lampert
30/11/2023
Super Service. DPD hat mein Paket verschlampt und ich habe, nachdem vom Shopbetreiber vergeblich alles versucht wurde um es wieder zu bekommen, dann meine Bestellung erneut zugesendet bekommen. Vielen Dank nochmal!
Paula R.
Paula R.
28/11/2023
Schneller Versand, umweltfreundliche Verpackung. Top wäre es, wenn es für Kunden Aktionen geben würde und Bezahlung per Lastschrift möglich wäre
Jenny Steinberg
Jenny Steinberg
09/11/2023
Wunderbare Öle, v.a.das leckere Chili Öl!
Jutta Weil
Jutta Weil
30/10/2023
Sehr gute, regionale Produkte. Tolle Qualität. Schnelle Lieferung.
Anja Bi
Anja Bi
20/10/2023
 

Gesundes aus der hofeigenen Ölmühle

Ich bin Johannes Söll, Ölmüller und Landwirt auf der Schwäbischen Alb.

Zusammen mit meinen Eltern und meiner Tante verarbeiten wir im Familienbetrieb Ölsaaten. Zu unseren Ölsaaten zählen Raps, Hanf, Lein, Senf und Chia. Daraus stellen wir kaltgepresste Speiseöle, Saaten, Mehle und Tierfuttermittel her. So bringen wir natürliche und gesunde Lebensmittel in deine Küche.

Unser Ziel ist es, nachhaltig und im Einklang mit der Natur zu wirtschaften. Wir achten darauf, verschiedene Saaten zu kultivieren und die Produkte ganzheitlich zu verwerten.

Johannes Söll im Hanffeld

Die Natur liegt uns am Herzen. Mit unseren Produkten möchten wir dir ein Stück Natur von der Schwäbischen Alb weitergeben.


Anbau und Ernte

Wir bauen die Ölsaaten auf unseren Feldern selber an oder beziehen diese von befreunden Landwirten der Region.


Verarbeitung

Unsere Speiseöle werden in der hofeigenen Ölmühle ohne Hitzeeinwirkung kaltgepresst. So bleiben die wertvollen und gesunden Inhaltsstoffe der Ölsaaten erhalten.


Verpackung

Teile der Saaten verpacken wir unverarbeitet. Speiseöle werden nach der Sedimentation oder Filterung in Flaschen abgefüllt.

Johannes Söll im Hanffeld

Gesundes aus der hofeigenen Ölmühle

Ich bin Johannes Söll, Ölmüller und Landwirt auf der Schwäbischen Alb.

Zusammen mit meinen Eltern und meiner Tante verarbeiten wir im Familienbetrieb Ölsaaten. Zu unseren Ölsaaten zählen Raps, Hanf, Lein, Senf und Chia. Daraus stellen wir kaltgepresste Speiseöle, Saaten, Mehle und Tierfuttermittel her. So bringen wir natürliche und gesunde Lebensmittel in deine Küche.

Unser Ziel ist es, nachhaltig und im Einklang mit der Natur zu wirtschaften. Wir achten darauf, verschiedene Saaten zu kultivieren und die Produkte ganzheitlich zu verwerten.

Die Natur liegt uns am Herzen. Mit unseren Produkten möchten wir dir ein Stück Natur von der Schwäbischen Alb weitergeben.

Alles aus einer Hand - vom Anbau bis zum fertigen Produkt

Als landwirtschaftlicher Familienbetrieb auf der Schwäbischen Alb bauen wir die Ölsaaten auf unseren Feldern an, ernten diese und verarbeiten sie weiter zu hochwertigen Lebensmitteln.

Schonende Verarbeitung zum Erhalt gesunder Inhaltsstoffe​

Unsere Speiseöle werden in der hofeigenen Ölmühle ohne Hitzeeinwirkung kaltgepresst. So bleiben die wertvollen und gesunden Inhaltsstoffe der Ölsaaten erhalten.

Freue dich über 5 % Rabatt auf deine erste Bestellung!