Senf-Kaviar

Senf-Kaviar

Senf-Kaviar

Mit Fischeiern hat dieses Senf-Topping nichts zu tun, erinnert aber vom Aussehen an Kaviar. Schmeckt köstlich, ist vegan, regional und vielseitig einsetzbar. Senf-Kaviar passt wunderbar zu Käse, Fisch oder auf Sandwiches, z.B. mit Avocado.
Das Rezept ist super einfach und schnell zubereitet. man benötigt nur wenige Zutaten und kann je nach Geschmack variieren. Damit die Senfsamen ihre Schärfe verlieren, muss der Senf-Kaviar ca. zwei Wochen im Kühlschrank ziehen und kann dann einige Wochen aufbewahrt werden.
In einem schönen Glas ist der Senf-Kaviar auch ein ausgefallenes Mitbringsel 🙂
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Dipp, Sauce, Senf
Land & Region Deutsch

Zutaten
  

  • 100 g Senfsamen von der Alb
  • 150 g Essig
  • 80 ml Wasser
  • 25-50 g Honig oder Zucker
  • 6 g Salz
  • 1 Lorbeerblatt

Optional

  • 1 Prise Piment oder Pfeffer
  • Wacholderbeeren
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Essig mit Zucker oder Honig, Salz und dem Lorbeerblatt ein einem kleinen Topf zum Kochen bringen.
  • Anschließend mit den Senfkörnern und je nach Geschmack mit den Gewürzen vermischen und 10-15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln. Währenddessen ein bis zwei Gläser mit Schraubverschluss mit kochendem Wasser ausspülen.
  • Lorbeerblätter herausnehmen und die Senfmasse in die sauberen Gläser füllen. Direkt verschließen und abkühlen lassen. Den Senf-Kaviar für zwei Wochen im Kühlschrank ziehen lassen. Nach dem Öffnen kann der Senf-Kaviar einige Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Beim herausnehmen am besten darauf achten, immer einen sauberen Löffel oder Messer zu verwenden.
Keyword Dipp, Sauce, Senf

Sparen Sie 5 % bei Ihrem ersten Einkauf!

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER UND SPAREN SIE 5%, BEI IHRER ERSTEN BESTELLUNG!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.